Warenwirtschaft | Euroxid: Oxid Freelancer

ERP / Warenwirtschaft für Oxid eShop

Oxid eShop an ihre WaWi anbinden

Oxid beinhaltet eine simple Lagerverwaltung, die für Shops bis etwa 30 Bestellungen am Tag genügt. Darüber hinaus werden Sie ein spezialisiertes Warenwirtschaftssystem, sog. WaWi oder englisch ERP, einsetzen wollen. Die Palette an enterprise resource planning - Tools reicht dabei von Lexware und Büro Plus über Tosca und SBS Synthesis bis hin zu SAP. Eine zuverlässige, bidirektionale Anbindung an ihren Shop ist unerlässlich. Die Umsetzung ist nichts für Web(design)-Agenturen - nur ein fundiertes Verständnis für Transaktionssicherheit, Performance und Qualitätsmanagement stellt sicher, das jeder Kunde genau seine Bestellung erhält.

Die Umsetzung einer Schnittstelle benötigt zwischen 2 und 10 Manntage, je nach Komplexität ihrer Abläufe.

Warum zwei Systeme

Weil beide - Shop und WaWi - zu komplex sind, um vollständig in einem System abgebildet zu werden. Viele Shopsysteme, darunter auch Oxid, bieten zwar eine rudimentäre Lagerverwaltung. Wenn dieser nicht mehr ausreicht, oder Sie bereits ein ERP-System verwenden, gilt es Shop und Warenwirtschaft zu verbinden.

Für die häufigsten Kombinationen aus Oxid und Warenwirtschaftssystem gibt es fertige Schnittstellen, die nur noch installiert werden müssen. Auch Oxid eFire bietet einige dieser sog. APIs. Wenn Sie darunter nicht fündig werden, ist eine Neuentwicklung oft die clevere Lösung:

  • Sie sind nicht von Updates abhängig. Der Code ihrer Schnittstelle liegt ihnen vor, Sie können jederzeit z.B. eine neue Auftragsbearbeitung integrieren.
  • Sie können ihre Ideen umsetzen. Bonitätsprüfung, Abonnements, Rabatte - die Schnittstelle richtet sich nach ihren Wünschen.
  • Sie können unbesorgt wachsen. Die Schnittstelle ist unverschlüsselt, und damit testbar. So können Sie voraussehen, wie es auf Besucheranstürme reagiert.
  • Sie können in neue Märkte Expandieren. Durch eine Kassensoftware etwa können Sie ein Ladengeschäft vernetzen.

Warum beim Profi

Schnittstellen sind für viel mehr da, als bloß Daten zu kopieren.

Stellen Sie sich einen Netzwerkfehler auf halber Strecke vor. Haben Sie bereits die Zahlung eingezogen, aber die Bestellung nicht in der Datenbank gebucht, ist der Kunde unglücklich. Umgekehrt sind Sie es. Die Schnittstelle sorgt also für Transaktionssicherheit, nicht nur in der Fakturierung.

Hat der Kunde unsinnige Werte eingegeben, etwa Buchstaben in der Telefonnummer, kann Ihre Warenwirtschaft das nicht verarbeiten. Die Bestellung deshalb unter den Tisch fallen zu Lassen brächte erhebliche Probleme. Die Schnittstelle sorgt also für solide Überwachung aller Prozesse.

Die Checkliste ist lange - und nur, wer bereits dutzende Schnittstellen zu unterschiedlichsten WaWis umgesetzt hat, beherrscht sie.

SBS Software Warenwirtschaft

Dynasoft Tosca Warenwirtschaft

[Kontakt]
[Impressum]
[Tel 07641 962 8171]
Weiter zur IT-Haftpflicht Betriebshaftpflicht von Euroxid Systemberatung Zsolt Szilagyi, Emmendingen 

Den nächsten Schritt besprechen wir gemeinsam: +49 7641 962 8171, info@euroxid.de oder Kontakt